Dōjō Ordnung

Grundlegendes


Auf unsere gemeinsamen Grundwerte Pünktlichkeit, Höflichkeit, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft wird grosser Wert gelegt.

Verhalten

 

  • Die Übung beginnt pünktlich.
  • Zuspätkommende ziehen sich leise um, warten am Eingang und betreten erst nach Aufforderung durch den Sensei das Dōjō.
  • Beim Betreten oder Verlassen des Dōjō grüßt man mit einer Verbeugung in den Raum.
  • Beim individuellen Training ist darauf zu achten, dass niemand behindert oder gefährdet wird.
  • Nicht an der Wand lehnen, nicht auf den Bokken stützen.
  • Am Ende der Übungseinheit grüßen alle gemeinsam mit: "arigatō gozaimashita" und danken dem Sensei damit für die Unterweisung.
  • Das Dōjō ist nur ohne Schuhe und ohne Socken zu betreten.
  • Schmuck (v.a. Uhren, Ringe und Ketten) ist vor dem Training abzulegen.